Rutschen Sie nicht in den Herbst 2022!

Der Räderwechsel steht jetzt wieder an!

Denken Sie an den jetzt anstehenden Räderwechsel zu Winterreifenreifen!

Es ist bekannt, dass Winterreifen schon ab +7°C deutlich mehr Schutz vor gefährlichen Rutschpartien bieten können. Durch die weichere Gummimischung mit ihrem hohen Anteil an Naturkautschuk sind Winterreifen der Sommerbereifung bei kalten Temperaturen weit überlegen. Außerdem sorgt das spezielle Profil der Winterreifen bei Schnee und Eis, aber auch schon bei herbstlichen Straßen mit nassem Laub für eine bessere Haftung.

Auch ABS oder EPS ersetzen keine Winterbereifung! Fehlt die Haftung zur Straße, helfen auch keine elektronischen Fahrhilfen mehr. Dann rutschht das Auto trotzdem.

Wenn Sie auf eisigen Straßen mit Sommerreifen unterwegs sind, müssen Sie durch die Winterreifenverordnung mit Geldbußen und schlimmstenfalls sogar mit einem Punkt in Flensburg rechnen. Und nicht vergessen: Im Falle eines Unfalles darf die Kaskoversicherung die Leistung verweigern, sollte sich herausstellen, dass man durch die Wahl der Reifen grob fahrlässig verhalten hat. 

Am besten gleich einen Termin bei unserem Service machen:
Andrea Graf / Yvonne Krug  Tel. 07195 -9754-12 oder per Mail a.krug@autohaus-rudolf-graf.de

Bildquellen: pixabay